Auf den Spuren von Jane Austen

Prior Park in Bath, England
Prior Park in Bath, England

Jane Austen, eine der berühmtesten Schriftstellerinnen der englischen Literatur, hat mit ihren zeitlosen Werken wie „Stolz und Vorurteil“, „Emma“ und „Sinn und Sinnlichkeit“ Millionen von Lesern verzaubert. Ihre Romane zeichnen sich durch präzise Beobachtungen der Gesellschaft, feinen Humor und starke weibliche Charaktere aus. Viele der Schauplätze ihrer Geschichten wurden von realen Orten inspiriert, die Jane Austen persönlich kannte und liebte. Eine Reise auf den Spuren von Jane Austen bietet nicht nur literarische Einblicke, sondern auch die Möglichkeit, die Schönheit des englischen Landes zu entdecken. Hier sind einige der wichtigsten Orte, die du besuchen solltest.

Bath: Die elegante Kurstadt

Jane Austen verbrachte mehrere Jahre in Bath, und die Stadt spielt eine wichtige Rolle in ihren Romanen „Northanger Abbey“ und „Überredung“. Bath war im frühen 19. Jahrhundert ein beliebtes Kur- und Gesellschaftszentrum, und Austens Beschreibungen der Stadt geben einen lebhaften Einblick in das gesellschaftliche Leben dieser Zeit.

Highlights in Bath:

  • Jane Austen Centre: Dieses Museum bietet eine faszinierende Ausstellung über das Leben und Werk von Jane Austen sowie Führungen und Workshops.
  • The Royal Crescent: Eine ikonische georgianische Architektur, die oft in Filmen und Serien zu sehen ist.
  • Pump Room: Ein elegantes Restaurant, das in Austens Zeit ein beliebter Treffpunkt war. Hier kannst du den Flair der Epoche hautnah erleben.

Chawton: Das Zuhause der Austen-Familie

Das kleine Dorf Chawton in Hampshire ist ein absolutes Muss für jeden Austen-Fan. Hier verbrachte Jane Austen ihre letzten acht Jahre und schrieb einige ihrer berühmtesten Werke. Das Herrenhaus, in dem sie lebte, ist heute ein Museum.

Highlights in Chawton:

  • Jane Austen’s House Museum: Das ehemalige Zuhause der Familie Austen, wo Jane ihre Romane „Emma“, „Mansfield Park“ und „Überredung“ schrieb. Das Museum zeigt persönliche Gegenstände der Autorin und bietet einen tiefen Einblick in ihr Leben.
  • Chawton House: Ein beeindruckendes elisabethanisches Herrenhaus, das einst ihrem Bruder Edward gehörte. Es beherbergt heute eine Bibliothek mit einer Sammlung von Literatur von Frauen aus der Zeit von Jane Austen.

Winchester: Die letzte Ruhestätte

Winchester, die historische Hauptstadt von Hampshire, ist der Ort, an dem Jane Austen ihre letzten Tage verbrachte und begraben wurde. Die Stadt hat viele Verbindungen zur Autorin und bietet interessante Sehenswürdigkeiten.

Highlights in Winchester:

  • Winchester Cathedral: Hier befindet sich das Grab von Jane Austen. Ein Besuch der Kathedrale ist ein bewegendes Erlebnis für jeden Fan, da man dort eine Gedenktafel zu Ehren der Schriftstellerin findet.
  • College Street: Die Straße, in der Jane Austen die letzten Wochen ihres Lebens in einem gemieteten Haus verbrachte. Eine Plakette markiert das Gebäude.

Steventon: Die Wurzeln der Familie Austen

Steventon ist das Dorf, in dem Jane Austen geboren wurde und den größten Teil ihrer Jugend verbrachte. Obwohl das Pfarrhaus, in dem sie lebte, nicht mehr existiert, gibt es noch viele Orte, die mit ihrer Familie verbunden sind.

Highlights in Steventon:

  • St. Nicholas Church: Die Kirche, in der Janes Vater Pfarrer war und in der Jane und ihre Familie regelmäßig den Gottesdienst besuchten. Viele Aspekte des Lebens in Steventon finden sich in ihren Romanen wieder.
  • Pfarrhaus-Standort: Der ursprüngliche Standort des Austen-Familienhauses ist heute markiert und bietet einen ruhigen Ort, um über die Anfänge von Jane Austens literarischer Karriere nachzudenken.

Tipps für deine Reise auf den Spuren von Jane Austen

Beste Reisezeit: Frühling und Sommer sind ideal, um die Schönheit der englischen Landschaft zu genießen und die Orte zu besuchen, die Jane Austen inspirierten.

Anreise: Bath und Winchester sind gut mit dem Zug von London aus erreichbar. Chawton und Steventon sind am besten mit dem Auto zu erkunden, da sie in ländlicheren Gegenden liegen.

Unterkünfte: Es gibt zahlreiche charmante Bed & Breakfasts und historische Hotels in den Austen-Städten. Für ein besonderes Erlebnis solltest du nach Unterkünften suchen, die in historischen Gebäuden untergebracht sind.

Literatur-Tipps: Lies oder höre die Romane von Jane Austen erneut, um die Schauplätze mit frischen Augen zu sehen und die Geschichten lebendig werden zu lassen. Es gibt auch viele Biografien und Führer, die tiefer in das Leben und Werk der Autorin eintauchen.

Eine Reise auf den Spuren von Jane Austen ist nicht nur ein literarisches Abenteuer, sondern auch eine wunderbare Möglichkeit, die Schönheit und Geschichte Englands zu entdecken. Von den eleganten Straßen Baths bis zu den beschaulichen Wegen Chawtons bietet jede Station ein Stück von Austens Welt und eine Reise zurück in die Zeit der Regency-Ära.