Vielfliegerprogramm

SAS Eurobonus

7. März 2022
SAS Flugzeug auf der Landebahn

Das Vielfliegerprogramm SAS Eurobonus war in letzter Zeit immer mal wieder eine attraktive Möglichkeit den begehrten Star Alliance Gold Status zu erhalten. Was das Programm sonst alles kann und welche Vorteile euch erwarten, erfahrt ihr im folgenden Artikel.

SAS – Scandinavian Airlines

Die Airline wurde 1946 gegründet und hat ihren Sitz in Stockholm. Die Drehkreuze befinden sich in Stockholm, Oslo und Kopenhagen und bedienen von dort viele Ziele in Europa und Interkontinental. Die Ziele liegen größtenteils in den USA, China, Japan, Thailand und Israel. Die Flotte besteht (Stand Feb. 2021) aus 129 Flugzeugen plus 37 bestellte. Zur Flotten gehören A320neo, A321LR, A330 & A350 sowie etwas ältere Boing 737-700/800.

SAS ist Gründungsmitglied der Star Alliance und gehört seitdem zum Netzwerk. Außerdem werden verschiedene Codeshare Vereinbarungen unterhalten z.B. mit der Lufthansa, Air Canada und vielen mehr. Die Ziele der SAS hier in der Übersicht:

DänemarkNorwegenSchwedenFinnlandIslandLitauenPolenChinaJapanUSA
AalborgBergenGöteborgHelsinkiReykjavicPalangaDanzigPekingTokioBoston
AarhusBodöKirunaTampereShanghaiChicago
KopenhagenKirkenesLuleåTurkuLos Angeles
Longyearbyen/SvalbardStockholmMiami
OsloUmeåNew York
StavangerSan Francisco
TromsöWashington
Trondheim

SAS Eurobonus Mitgliedschaftsstufen

Das Bonusprogramm hat insgesamt vier Stufen. Die erste ist Mitglied, mit der jeder angemeldete beginnt. Weiterhin gibt es noch Silver, Gold und Diamond als Stufen. Für eine Qualifikation habt ihr immer 12 Monate Zeit. Eine Übersicht aller Vorteile und Stufen gibt es hier.

Status: Mitglied – Direkt nach Registrierung

Mit dem Einsteiger-Status ist es euch möglich Punkte zu sammeln und für entsprechende Upgrades, Flüge oder dergleichen auszugeben. Außerdem könnt ihr die Vorteile, Angebote und Ermäßigungen von SAS sowie Partnern nutzen. Eine tolle Sache ist, dass alle Tickets von Eurobonus Mitgliedern automatisch einen CO2-Ausgleich erhalten. Folgende Vorteile habt ihr bei Mietwagenanbietern:

  • Avis
    • Mind. 1.000 Extrapunkte für Online Anmietung
    • Kostenloser zweiter Fahrer
    • Bis zu 15% sparen auf eine Anmietung
    • Beantragung von Avis Preferred möglich
  • Budget
    • Mind. 500 Extrapunkte
  • Hertz
    • 1.000 bis 2.000 Extrapunkte pro Anmietung
    • 5% sparen auf ausgewählte Autos
    • Automatisch Mitglied werden bei Hertz Gold Plus Rewards
  • Sixt
    • Mind. 500 Extrapunkte
    • Bis zu 10% Rabatt auf eine private Anmietung eines Auto oder LKW (nicht mit anderen Rabattaktionen kombinierbar)

Status: Silver – 10 Segmente notwendig oder 20.000 Basispunkte

Zusätzlich zu den Basisvorteilen könnt ihr mit diesem Status den Business-Check-In am Flughafen nutzen und ein kostenloses, zusätzliches Gepäckstück bis zu 23kg aufgeben. Dabei ist zu beachten, dass SAS Go Light und Widerøe Economy Light vom Zusatzgepäck ausgenommen sind. Bei der Buchung eines regulären Tickets mit Punkten spart ihr 5% und sammelt neue Basispunkte.

  • Solltet ihr bei SAS Upgrade ein Gebot abgeben, erhält das Gebot ein 10% höheres Gewicht
  • Silver Priorität bei Wartelisten
  • Außerdem profitiert ihr vom Star Alliance Silber Status

Die Vorteile bei Mietwagen sind zum Großteil gleich zur Basis-Mitgliedschaft. Was noch dazu kommt sind kleine Vorteile bei verschiedenen Hotelgruppen:

  • Kostenloses WIFI in Best Western Hotels
  • In Elite Hotels gibt es eine kostenlose Tageszeitung
  • Für die Radisson Hotel Group gibt es Priorität auf der Warteliste sowie Früher Check-in und späterer Check-out (muss vorher beantragt werden)
  • Auch in Thon Hotels gibt es kostenloses WIFI

Status: Gold – 45 Segmente oder 45.000 Basispunkte

Neu hinzu kommt zum Beispiel die kostenlose Sitzplatzwahl im Voraus welche aber nur für Standard-Sitzplätze bei SAS Go gilt. Im Gegensatz zum Silver Status könnt ihr jetzt 2 kostenlose Gepäckstücke aufgeben statt einem, der Ausschluss bleibt aber gleich. Alle weiteren Vorteile in der Übersicht:

  • Fast Track bei Reisen mit SAS, Star Alliance oder Widerøe – Bei Reisen in Skandinavien können 1 Freund oder bis zu 4 Familienangehörige mitgenommen werden
  • Zugang zur SAS Gold Lounge – Auch hier die Möglichkeit einen Freund oder bis zu vier Familienangehörige mitzunehmen – Bei Reisen von und in die USA / China könnt ihr auch bei Ankunft die Lounge nutzen
  • Vorrangige Gepäckabfertigung und Priority Boarding
  • Wifi kostenlos an Board, falls verfügbar
  • Erweiterte Öffnungszeiten beim Kundenservice
  • 25% mehr Basispunkte sammeln auf Flügen
  • 10% sparen bei der Buchung von regulären Tickets mit Punkten und Basispunkte sammeln
  • Bei SAS Upgrade erhält eure Stimme ein 20% höheres Gewicht
  • Möglichkeit Basispunkte zu kaufen
  • Sitzplatz Garantie für Buchungsklasse C (mit Einschränkungen)
  • Verschenken einer Silver Mitgliedschaft an Familie oder einen Freund

Durch den SAS Eurobonus Gold Status erhaltet ihr außerdem den sehr begehrten Star Alliance Gold Status der viele Vorteile bringt. Die Mietwagen Vorteile verbessern sich noch einmal und ihr bekommt Zugang zu speziellen Partnerprogrammen sowie kostenlose Upgrades. Die Vorteile bei den oben genannten Hotels verbessern sich ebenfalls.

Status Diamond – 90 Segmente oder 90.000 Basispunkte

Mit dem höchsten und letzten Status Diamond erhaltet ihr die maximalen Vorteile und können maximalen Komfort genießen. So bekommt ihr bei SAS Go Flügen kostenlose Getränke, sammelt 25% mehr Basispunkte und spart sogar 30% bei regulären Tickets die mit Punkten bezahlt werden. Außerdem neu zum vorherigen Status:

  • 30% höheres Gewicht bei SAS Upgrade Gebot
  • Punkte verfallen nicht solange der Diamond Status aktiv ist
  • Kostenloser Sitzplatz bei SAS Go Flügen
  • Höchste Priorität auf Warteliste
  • Verschenken von einer Gold Mitgliedschaft
  • Ihr profitiert vom Star Alliance Diamond Status

Lifetime Gold

Könnt ihr euch in zehn aufeinanderfolgenden Jahren für den SAS Eurobonus Gold Status qualifizieren bekommt ihr den sogenannten Lifetime Gold Status. Ein geschenkter Gold Status oder Firmenvereinbarungen können nicht angerechnet werden. Es muss immer eine Qualifizierung innerhalb der 12 Monate durch Flüge oder Basispunkte erfolgen. Das gilt auch falls euer Status länger als die 12 Monate aktiv war / gewesen wäre. Solltet ihr euch immer wieder für den Diamond Status qualifizieren wird dieser natürlich ebenfalls angerechnet. Einmal geschafft profitiert ihr den Rest eures Lebens von den Gold Status Vorteilen.

Qualifizierungszeitraum statt Kalenderjahr

Beim Eurobonus Programm hat jedes Mitglied seinen eigenen Qualifizierungszeitraum von 12 Monaten. Anders als bei Miles & More gilt hier kein Kalenderjahr (1.1 bis 31.12) sondern 12 Monate ab Registrierung seines Accounts. Registriert ihr euch also am 01. Februar 2022 habt ihr bis zum 31. Januar 2023 Zeit eure Basispunkte zu sammeln.

Eurobonus Punktesystem

SAS Eurobonus unterscheidet in zwei verschiedene Punktearten wie die meisten anderen Vielfliegerprogramm auch. Anders ist allerdings die hohe Verfallszeit der Prämienmeilen sowie der Qualifizierungszeitraum der Statusmeilen.

Basispunkte = Statusmeilen: Basispunkte sammelt ihr auf Flügen mit SAS, Widerøe und Fluggesellschaften der Star Alliance. Die Punkte qualifizieren euch für einen entsprechenden Status. Der Qualifikationszeitraum beträgt allerdings kein Kalenderjahr sondern exakt 12 Monate ab Abschluss des Kontos.

Extrapunkte = Prämienmeilen: Gesammelte Extrapunkte berechtigen nicht zum erreich einer Mitgliedschaftsstufe sondern können für Bonusreisen, Hotelaufenthalte, Upgrades und Shopping verwendet werden. Besonderheit bei SAS Eurobonus die Prämienmeilen verfallen erst nach 4-5 Jahren. Allerdings ist der Verfall nur im höchsten Status Diamond komplett ausgesetzt.

SAS Eurobonus Statuspunkte (Basispunkte) sammeln

Auf allen regulären von SAS durchgeführten Flügen (Ausnahme Charter) sammelt ihr Basispunkte = Statuspunkte, sofern nicht anders angegeben. Solltet ihr am Schalter ein Upgrade gegen Bargeld kaufen, gilt für das Sammeln die ursprünglich gebuchte Reiseklasse. Solltet ihr unfreiwillig von SAS auf eine andere Fluggesellschaft oder Transportmittel umgebucht werden, könnt ihr auf Anfrage die Punkte für den ursprünglichen Reiseplan sammeln.

Im Gegensatz zu vielen anderen Vielfliegerprogrammen könnt ihr bei SAS Eurobonus auch in günstigen Buchungsklassen von Partnern gute Statuspunkte sammeln.

Lufthansa / Swiss

  • Economy in K,L,T – 25% (identisch zu M&M)
  • Business in P – 100% (identisch zu M&M)

Singapore Airlines

  • Economy in Q,N,V,K – 50% (identisch zu KrysFlyer)

Etihad Airways

  • Economy in T – 25%
  • Economy in E,G,L,U,V – 50%
  • Business in Z – 125%

Bei vielen weiteren Partnern sieht das ähnlich aus. Eine Übersicht der gesamten Partner findet ihr hier.

Bei SAS selber sollte man auf Langstreckenflügen genau auf seine Buchungsklasse und Tarif achten sonst kann es passieren, dass man für einen Flug nach New York nur 200 Statusmeilen gutgeschrieben bekommt. Falls es sich nicht vermeiden lässt schaut euch lieber vorher an wo ihr eure Meilen gewinnbringender gutschreiben lassen könnt – Wheretocredit.com

SAS Statusmeilen Tabelle
In SAS Go Light bekommt ihr nur 200 Statusmeilen für einen Flug nach NY

Ihr müsst also keineswegs nur SAS fliegen um eure Statusmeilen zu sammeln sondern könnt auf ein großes Netzwerk zurückgreifen und so den Star-Alliance-Gold Status erreichen.

Buchungsklasse herausfinden

Damit ihr optimal planen könnt solltet ihr bei der Buchung auf die entsprechenden Buchungsklassen achten. Diese werden zum Glück einfach und schnell während der Flugauswahl angezeigt.

SAS Flugbuchung mit Buchungsklassen
Buchungsklassen prüfen bei der Flugauswahl

Codeshare-Flüge

Flüge mit Flugnummern im Bereich von SK3000 bis SK3999 und SK6000 bis SK9999 sind Codeshare-Flüge und werden von Partnerairlines durchgeführt. Je nachdem welche Fluggesellschaft einen Flug durchführt erhaltet ihr Basis- oder Extrapunkte. Sollten die Flüge von einer Airlines durchgeführt werden, die nicht Teil des Eurobonus Programms sind können keine Punkte gesammelt werden. Eine Abweichung der Buchungsklasse auf dem Ticket und der zur Berechnung der Punkte verwendeten Buchungsklasse ist möglich. Dank der oben beschriebenen positiven Sammelrate bei Partnerairlines stellt das Codesharing keine große Gefahr dar, genau hinschauen sollte man dennoch.

SAS Eurobonus Kreditkarten

Für das Bonusprogramm gibt es außerdem eine Eurobonus Mastercard und eine American Express. Diese könnt ihr mit eurem Konto verbinden und mit alltäglichen Dingen wie Benzin und Lebensmittel Extrapunkte (Prämienmeilen) sammeln. Leider gibt es die Kreditkarten nur für Staatsbürger in Dänemark, Finnland, Norwegen und Schweden. Falls das auf euch zutrifft bekommt ihr hier mehr Informationen und Links zu den Länderspezifischen Seiten.

SAS Bonus-Tickets

Die Bonus-Tickets sind das hochwertigste und beliebteste Produkt für SAS Eurobonus Kunden. Auf den meisten Flügen wird eine bestimmte Anzahl an Bonusplätzen reseviert, die mit Punkten gebucht werden können. Um Flüge zu finden könnt ihr entweder die normale Suche nutzen und bei Bezahlung Punkte angeben oder ihr lasst euch vom Bonus-Finder inspirieren. Die ersten Bonustickets werden frühestens 11 Monate vor Abflug verfügbar und danach werden regelmäßig weitere freigegeben. Solltet ihr also keinen passenden Flug finden, versucht es auf jeden Fall später noch einmal. Bonus-Tickets und reguläre Tickets lassen sich in einer Buchung kombinieren. Falls ihr nur Onway fliegt bezahlt ihr 60% des originalnen Preises. Das Ticket kann bis 24 Stunden vor Abflug storniert oder umgebucht werden. Bei der Umbuchung ist es wichtig, dass eure Punkte weiterhin gültig sind. Für die Bonusflüge könnt ihr keinerlei Basis- und Extrapunkte sammeln.

Restliche Flugmöglichkeiten mit Extrameilen

Solltet ihr keine Bonustickets finden könnt ihr auch reguläre Tickets mit Punkten kaufen. Der Preis ist aber höher als bei einem Bonusticket und damit nur sehr eingeschränkt zu empfehlen. Weiterhin habt ihr auch die Möglichkeit nur einen Teil mit Punkten zu bezahlen und den Rest normal. Bei diesen Flügen sammelt ihr ganz normal Bonuspunkte.

Mit euren Extrapunkten könnt ihr auch Bonusflüge bei der Star-Alliance buchen und somit mehr Ziele erreichen. Pro Buchung sind bis zu acht Segmente möglich. Ein Zwischenstopp der länger als 24 Stunden dauert ist nicht erlaubt und sowohl Hin- und Rückflug müssen der Logik „die vernümptigste Strecke zwischen Start und Ziel“ folgen.

Star Alliance Prämientabelle SAS Punkte
Kosten für Flüge mit Star Alliance Partern

Upgrades mit SAS Extrapunkten

Tickets der Klasse SAS Go und SAS Plus können, je nach Verfügbarkeit, in eine höhere Reiseklasse geupgradet werden. Es können sowohl reguläre Tickets als auch Bonustickets von einem Upgrade profitieren. Abhängig von der Buchungsklasse könnt ihr mit Eurobonus Extrapunkten auch eure Flüge bei der Star-Alliance upgraden.

Upgrade gegen Gebot: Ihr könnt nach der Buchung ein Angebot für ein Upgrade abgeben bis zu 6 Stunden vor Abflug nach Asien und in die USA sowie bis zu 25 Stunden vor Abflug innerhalb Europas und Inlandsflügen. Das Upgrade könnt ihr entweder mit Punkten bezahlen oder mit Kreditkarte. Solltet ihr das Update mit Kreditkarte bezahlen erhaltet ihr zusätzliche Basispunkte je nach aktualisierter Reiseklasse. Bei einer Bezahlung mit Punkten erhaltet ihr keine weiteren Punkte.

Fehlende Punkte nachtragen

Solltet ihr bei einer Buchung vergessen haben eure Eurobonus Nummer anzugeben oder aus einem anderen Grund keine Punkte erhalten haben könnt ihr diese bis zu 6 Monate lang nachtragen lassen. Flüge, die bis zu 30 Tage vor Anmeldung im Partnerprogramm getätigt wurden können ebenfalls nachgetragen werden. Das Formular um Flüge zu beantragen findet ihr hier.

Punkte für Hotels oder Mietwagenbuchungen müssen beim jeweiligen Partner beantragt werden. Eine Übersicht mit entsprechenden Links findet ihr hier.

Point Sharing

In einer Point Sharing Gruppe können bis zu weitere Reisende gemeinsam sammeln. Es können Familienmitglieder und Freunde eingeladen werden. Über ein gemeinsames Konto hat jeder Teilnehmer einen Überblick wie viel bisher gesammelt wurde und welche Benefits bereits buchbar sind. Sollte ein Mitglied bereits Punkte besitzen, werden diese beim Eintritt auf das Point Sharing Konto überwiesen. Basispunkte, Status und co. bleiben persönlich und haben und keine Verbindung zur Gruppe. Nach betreten einer Gruppe gilt eine sechsmonatige Sperrfrist bevor ihr diese wieder verlassen könnt. Nach den verlassen werden eure Individuellen Extrapunkte, insofern sie nicht benutzt wurden, wieder eurem privaten Konto gutgeschrieben.

American Express Membership Rewards & SAS Eurobonus

Solltet ihr eine American Express Karte besitzen und fleißig Membership Rewards Punkte sammeln könnt ihr diese 5:4 (20.000 Punkte entsprechen 16.000 Extrameilen) transferieren. Die transferierten Punkte helfen euch aber nicht beim erreichen eines Status sondern sind lediglich als Prämienmeilen einsetzbar. Im besten Fall nutzt ihr die Punkte also für einen Bonusflug oder ein entsprechendes Upgrade.

American Express Gold Kreditkarte

American Express Gold
Gebühr: 12€ / Monat
  • Online-Reiseservice
  • Exklusive Angebote & Rabatte
  • Bei 13 Vielfliegerprogrammen und 3 Hotelprogrammen Meilen & Punkte sammeln (indirekt Miles & More)
  • 1 Punkt je 1 Euro Umsatz – Mit Membership Rewards Turbo sogar 1,5
  • Kostenlose Teilnahme am Membership Rewards Programm
  • Umfangreiches Versicherungspaket

Wie können Extrapunkte (Prämienmeilen) neben Flügen gesammelt werden?

Neben Flügen gibt es noch weitere Möglichkeiten Extrapunkte zu sammeln. Eine Möglichkeit ist die Buchung von ausgewählten Hotelpartnern über SAS. Je nach Partner bekommt ihr entweder eine feste Punkteanzahl oder die Gutschrift richtet sich nach höhe des Warenkorbwertes. Es unterscheiden sich auch die Vorgaben und Bedingungen, die notwendig sind. Eine Übersicht gibt es hier.

Eine weitere Möglichkeit ist das Sammeln von Punkten über die Anmietung eines Mietwagens. SAS Eurobonus bietet eine gute Auswahl an Partnern mit attraktiven Angeboten zu sammeln. Die Übersicht findet ihr hier.

Neu hinzugekommen ist die Möglichkeit einen Block Biokraftstoff zu kaufen. Eurobonus Mitglieder erhalten pro Block 500 Extrapunkte. Ein Block reicht für 20 Minuten Flugzeit und kostet 10€. Laut der Informationsseite gibt es wirklich für jeden gebuchten Block Extrapunkte, testen konnte ich das leider noch nicht. Eine rückwirkende Registrierung ist leider nicht möglich. Wer mehr über das Thema erfahren möchte kann das hier machen.

Lounge Zugang erwerben

Solltet ihr keinen Anspruch auf einen kostenlosen Lounge Zugang haben könnt ihr diesen erwerben. Mit einem SAS Go Ticket auf einem SAS betriebenen Flug könnt ihr den Zugang Online für 27€ oder an der Rezeption für 39€ kaufen. Fliegt ihr mit einer Partnerairline kann der Zugang nur an der Rezeption erworben werden. Als Eurobonus Mitglied könnt ihr am Flughafen Kopenhagen, Oslo und Stockholm am Lounge-Eingang auch mit 3.000 Extrapunkten einen Zugang kaufen.

SAS Lounge am Flughafen Kopenhagen
SAS Lounge in Kopenhagen

Punkte transferieren & Kaufen

Sollten euch noch ein paar Basispunkte für das erreichen des Status fehlen, könnt ihr die restlichen einfach kaufen. Um das allerdings tun zu können müsst ihr mindestens für ein Jahr Mitglied sein bei Eurobonus und mindestens eine Aktivität im Konto haben. Außerdem braucht ihr mindestens 1.000 Basispunkte in eurem Konto.

  • Ihr könnt Extrapunkte auf ein anderes Konto transferieren. Die Punkte sind ab Transfer wieder 5 Jahre gültig aber Achtung, solltet ihr versuchen die Punkte wieder auf den vorherigen Account zu transferieren, verfallen diese (falls ihr vorhabt so Punkte vor dem Verfall zu retten)
  • Um Basispunkte kaufen zu können müsst ihr den Großteil für einen Status bereits erflogen haben
  • Es können pro Jahr 100.000 Extrapunkte gekauft & und empfangen werden
  • 1.000 Basispunkte können entweder für 100€ oder 10.000 Extrapunkte gekauft werden
  • Um Basispunkte kaufen zu können müssen mind. 6 Monate der Qualifizierung vorbei sein und
    • Max. 5.000 Punkte für Silber bei bereits 15.000 vorhandenen Punkten
    • Max. 15.000 Punkte für Gold bei bereits 30.000 vorhandenen Punkten
    • Max. 30.000 Punkte für Diamond bei bereits 60.000 vorhandenen Punkten

Gültigkeit und Schonfrist

Solltet ihr euch für einen Gold oder Diamond Status qualifiziert haben, habt ihr nach Ablauf der 12 Monate noch eine 3 monatige Schonfrist um euch erneut zu qualifizieren.

Das könnte dich auch interessieren

No Comments

Leave a Reply